Monatsarchive: März 2014

Gedanken beim sonntäglichen Frühstücksfernsehen

„Nach dem Heiligen entschwindet auch dessen Sprößling, das Ästhetische; die aufrührerischen Titanen werden in diesem Jahrhundert mit der grausamen Züchtigung bestraft, nämlich senilen Schwachsinn.“ Elèmire Zolla über das Projekt „Orgel“ Mallarmé soll Ende des 19.JH geäußert haben, dass sein Dichterwort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

über den Eros

Weil allzuviel Falsches damit bezeichnet wird, hier eine Erläuterung, die eigentlich nicht sein dürfte, weil der Eros das Wort nicht gut verträgt. Am Anfang war der Eros, müsste man sagen, was mit „am Anfang war die Liebe“ übersetzt werden könnte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar