Monatsarchive: April 2007

eine dunkelfarbige Philosophie

In den Garten gehen, sich eingraben, in unteren Labyrinthen sich verlaufen, in Erde sich verrennen. Im Spiel zwischen Scherben und Kiesel das Läuten der großen Kulturen hören. Braune Nächte im dunkelsten Tief. Dort aber ein Stück verkohltes Holz finden, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

eine dunkle Philosophie

ein Wunsch! Wenn das Licht zu stark ist, erhellt es nicht, es blendet dann. Das ist der Ausgangspunkt. Der Mensch ist der Zielpunkt, aber nicht das Undiskutierbare. Der um jeden Preis tolerierte Affe, der TV-Prolet, der nach Glückseligkeit hechelnde Feigling. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar